Energieberatung Verbraucherzentrale

Am Dienstagabend fand im Bürgerstadl in Bonbruck ein Vortrag der Verbraucherzentrale Bayern zum Titel „Fördermittel gehen aufs Haus!“ statt, den die Gemeinde Bodenkirchen organisiert hatte. Erste Bürgermeisterin Monika Maier konnte  

hierzu viele interessierte Bürger begrüßen.

Der Referent Andreas Weichselgartner ist Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern und stellte vorab das umfangreiche Beratungsangebot der Verbraucherzentrale vor. Neben einer kostenlosen Telefon- und Onlineberatung gibt es auch für ein geringes Entgelt eine stationäre Beratung. Nach vorheriger Anmeldung erhält der Ratsuchende zu allen Fragen und Problemen Auskunft rund um das Thema Energie, wie zum Beispiel bei Neubau, Sanierung, Heizungstausch, Fenstertausch oder der Heizkostenabrechnung. Ein ausführliches, persönliches Gespräch gibt dem Ratsuchenden detaillierte, auf ihn zugeschnittene Ratschläge, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche Fördergelder es dafür gibt. Außerdem hat der Ratsuchende die Möglichkeit bei der Verbraucherzentrale verschiedene Checks gegen eine geringe Eigenbeteiligung bei sich zu Hause durchführen zu lassen und erhält im Anschluss einen Bericht mit Handlungsempfehlungen. Hierzu werden folgende Checks angeboten: Basis-Check, Gebäude-Check, Solarwärme-Check, Heiz-Check (Brennwert, Niedertemperatur und Wärmepumpe) sowie Detail-Checks zur Klärung einzelner, spezifischer Energieprobleme wie erneuerbare Energien, baulicher Wärmeschutz, Schimmel, Haustechnik und Solareignung.

Anschließend erklärte Herr Weichselgartner welche Förderprogramme vom Bund bzw. vom Freistaat Bayern angeboten werden und wie man diese optimal nutzen kann. Er stellt immer wieder fest, dass viele Fördergelder verschenkt werden, weil Händler und Handwerker nur verkaufen wollen und ihre Kunden nicht auf die Möglichkeit von Fördergeldern aufmerksam machen. Für die Beantragung der Förderprogramme der KfW und dem 10.000-Häuser-Programm ist meistens ein Energieberater notwendig. Die Förderprogramme der BAFA sowie die Sonderprogramme Baukindergeld und Eigenheimzulage können von den Bauherren in der Regel selbst beantragt werden. Zu beachten ist, dass die Fördergelder grundsätzlich immer vor Beginn der Maßnahme beantragt und bewilligt sein müssen.

Für alle, die an dem Vortrag teilgenommen haben und weitere Fragen haben sowie denjenigen, die nicht teilnehmen konnten, gibt es in der Gemeinde Bodenkirchen am Samstag, den 24.11.2018 im Bürgerstadl, und am Donnerstag, den 29.11.2018 im Rathaus, die Möglichkeit zur persönlichen Beratung. Für die Anmeldung und bei Rückfragen setzen Sie sich bitte unter der Telefonnummer 08709/262373 mit dem Energieberater Herrn Weichselgartner in Verbindung.

IMG 2211

 

IMG 2204

 

 

 

 

 

 

 

von links: Zweiter Bürgermeister Alfons Betz, Energieberater Andreas
Weichselgartner, Erste Bürgermeisterin Monika Maier

 

2018 Energieberatung Verbraucherzentrale.
Powered by Joomla templates