Integrationsbetreuung in Kooperation mit Vilsbiburg

Andrea Ideli ist die neue Koordinatorin für Asyl und Integration

Asyl IdeliDie immer höhere Belastung der Gemeinden und der Ehrenamtlichen im Bereich der Integration hat die Stadt Vilsbiburg zum Handeln gebracht. So wurde Ende letzten Jahres die Stelle „Ansprechperson für Asyl- und Flüchtlingsthemen“ (Koordinatorin für Asyl und Integration) überkommunal mit der Gemeinde Bodenkirchen geschaffen, um so die eigenen Mitarbeiter sowie die Ehrenamtlichen zu entlasten, als auch dem Integrationsauftrag besser nachzukommen.

Seit März 2017 arbeitet Andrea Ideli als Koordinatorin für Asyl und Integration für

die Stadt Vilsbiburg und die Gemeinde Bodenkirchen. Andrea Ideli ist vor einem Jahr nach ihrem Masterstudium der Archäologie und Ethnologie in Heidelberg nach Vilsbiburg gekommen. In Heidelberg war sie an verschiedenen Projekten in den Bereichen Antidiskriminierung, Integration und Vielfalt beteiligt. So hat sie 2011 das „festival contre le racisme“ mit aufgebaut, war Antidiskriminierungsreferentin der Studierendenvertretung, Leiterin der UNICEF-Hochschulgruppe und hat die Stadt Heidelberg bei verschiedenen Veranstaltungen, wie dem Interkulturellen Fest, unterstützt. 2015 startete sie ein eigenes Projekt, den „Kid’s World Cup“, einen integrativen und inklusiven Sporttag für Kinder. Eine Anfrage, dieses Projekt auch in Vilsbiburg durchzuführen, liegt bereits vor. All diese Erfahrungen, besonders die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus dem Bereich Integration und Migration, helfen Andrea Ideli die bevorstehende Arbeit zu meistern. 

Sie selbst sieht ihr Arbeitsgebiet als eine Schnittstelle: als direkte Ansprechperson für Asylbewerber, Flüchtlinge und ausländische Mitbürger, als auch für die ehrenamtlichen Helfer. Des Weiteren steht sie mit dem Landratsamt Landshut, der Caritas sowie der AWO im Austausch und ist Ansprechpartner für Unternehmen und Vereine vor Ort, die eine zentrale Rolle bei der Integration spielen. Ebenso sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, zu einer der Sprechstunden ins Rathaus zu kommen.

Andrea Ideli wird einzelne Veranstaltungen, sowohl für Flüchtlinge, als auch Ehrenamtliche, z. B. zum Thema Mietrecht durchführen. Dem Thema Arbeits- oder Ausbildungsplätze für Flüchtlinge im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten kommt eine wichtige Aufgabe bei der Integration zu. Öffentliche Veranstaltungen, wie die Aufführung des Theaterstückes der EMPH Klasse sowie spezifische Veranstaltungen, z. B. für Unternehmen oder städtische Einrichtungen werden folgen. Auch die Entwicklung eines Integrationsplanes hat sich Andrea Ideli vorgenommen. Ebenso wird sie ab sofort die Arbeitsgruppentreffen Asyl durchführen.

2017 Integrationsbetreuung in Kooperation mit Vilsbiburg.
Powered by Joomla templates